Manche Geschenke sind einfach ….

Während meiner Ausbildung zur Stadtschamanin gab es, unter anderem, einen Satz der mich immer wieder zum Lachen gebracht hat wenn irgendwie gar nichts mehr ging.
Wir nannten die Herausforderungen des Lebens schlichtweg nicht mehr Probleme sondern, Geschenke – die manchmal einfach scheiße verpackt sind 🙂 Sorry für meine rüde Ausdrucksweise. Eines kannst Du mir aber gerne glauben, in diesen Situationen, wenn wir alle durch waren mit unseren schmerzhaften Episoden, wo wir aktuell im Leben standen und wie es uns gerade ging – war dieser Satz einfach bahnbrechend. Raus aus dem Tal des Dramas, ins Reich des Lachens.

Aktuell ist gerade wieder eine Zeit wo das Gefühl entstehen kann,  in einer Achterbahn zu sitzen. Ein tägliches rauf und runter – oft von einer Minute auf die andere. Zum Beispiel werden plötzlich für Dich wichtige Termine abgesagt, Menschen mit denen Du schon ewig zu tun hast ziehen sich plötzlich zurück, und vieles mehr.  Damit es noch spannender wird zeigen sich auch noch alte Verletzungen, wo Du schon längst gedacht hast, dass das überhaupt keine Rolle mehr in Deinem Leben spielt. Hinzu kommt dann vielleicht auch noch Schlaflosigkeit, Panikattacken (Existenzängste, Beziehungsthemen und/oder Jobangst), überfallsartige Traurigkeit (die auch genau so schnell wieder verschwindet) und vielleicht auch noch gesundheitliche Aspekten. Bei mir ist es zum Beispiel der Magen der rebelliert – das Zentrum zur Verarbeitung von Emotionen.

Was kannst Du dagegen tun wenn Dir wieder alte “Geschenke” ihr gruseliges Gesicht zeigen? Nun, auch wenn es Dir vielleicht nicht gefällt, hinschauen, annehmen damit auseinander setzen. Prüfen, ob Du wirklich noch damit haderst, was vor x-jahren passiert ist. Prüfe schaue genau hin und wenn Du festgestellt hast, dass es nun wirklich kein Thema mehr für Dich ist – feiere eine Party. Celebration!! Geschenke müssen und dürfen einfach gefeiert werden.

Wenn Du allerdings feststellst, Moment, das macht noch immer etwas mit mir – dann schau es Dir an und akzeptiere es. Hab vertrauen, dass das Leben immer nur das Beste für Dich bereit hält, auch wenn es gerade schwierig ist. Schreib Dir alles von der Seele, mach einen Spaziergang (in der Natur) lass alles was hoch kommt raus. Egal ob Tränen oder Wut (geh in einen naheliegenden Wald und schreie Deine Wut in alle Himmelsrichtungen bis Dir leichter ist) oder welches Gefühl auch immer. Wichtig ist, dass Du es nicht verdrängst oder unter den Teppich kehrst. Wichtig ist auch, dass Du nicht in diesem Zustand hängen bleibst. Kein Drama daraus machen. Sich kurz dem Drama hingeben und dann annehmen, akzeptieren. Dankbar sein, welches Potential sich hinter dem Thema versteckt, jetzt geheilt werden zu können – in Dir. Zum Abschluss, malst Du Dir noch die Situation aus, wie Du sie gerne haben möchtest. Benutze dabei all Deine Fantasie, schreibe, male und bastle. Unser Unterbewusstsein liebt es mit Bildern, Gefühlen und der Sprache zu arbeiten und kann so die neue, von Dir so sehnlichst gewünschte Veränderung zum positiven, wesentlich besser aufnehmen und abspeichern.

Vergiss bitte nicht – Verdrängen und Vermeiden ist KEINE Strategie!!!!

Ich wünsche Dir viel Glück und vergiss bitte nicht – egal was sich Dir zeigt, egal wie Scheiße das Geschenk verpackt ist – es hält immer, immer auch etwas Gutes für Dich bereit. Hab Vertrauen!

Hast Du noch Fragen oder möchtest dazu etwas sagen? Dann hinterlasse unten einen Kommentar oder schreib mir persönlich an iris@lovingspirit.at.

Alles Liebe und bis bald, Iris

PS: Mach es wie der Surfer – kein Surfer will eine Welle kontrollieren sondern geht mit der Welle mit, um so seine ideale Welle reiten zu können.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar