Was ist Reiki im Detail

Reiki ist eine Technik mit der man sich selbst oder andere Menschen behandeln kann. Reiki unterstützt bei körperlichen Heilprozessen sowie bei emotionalen oder psychischen Problemen und dient zur Harmonisierung des Energiehaushaltes. Reiki ist ebenso ein spiritueller Weg zu sich selbst und unterstützt uns auf dem Weg der Selbstfindung sowie der Vereinigung von Körper, Geist und Seele.

Reiki kann bei Menschen aller Altersgruppen sowie bei Tieren und Pflanzen angewendet werden. Nicht der Glaube an Reiki ist entscheidend, sondern dass man offen dafür ist.

Durch das Auflegen der Hände am Körper des Reiki Empfängers kommt ein Energiefluss zustande, der als Wärme, Kribbeln oder auch pulsieren wahrgenommen werden kann.

Einweihung

Reiki Energie ist prinzipiell immer vorhanden und muss deshalb auch nicht erlernt werden. Das Potential Reiki zu geben ist grundsätzlich in jedem Lebewesen verankert. Warum benötigt es dann die Ausbildung für Reiki werden Sie sich nun fragen? Das ist einfach erklärt. Die Reiki Energie fließt durch unsere internen Kanäle (auch Chakren genannt). Diese sind mitunter verstopft und verschmutzt und müssen daher gereinigt werden. Bei den Einweihungen werden die Kanäle durch den Reiki Meister/Lehrer, der genauen Anweisungen folgt, gereinigt.

Die Ausbildung wird dazu in mehrere Grade unterteilt. Jeder dieser Grade ist in sich komplett. Somit kann man schon mit Abschluss des ersten Grades Reiki für sich selbst und andere anwenden. Traditionell gibt es im Reiki drei Grade. Allerdings haben sich auch Schulen entwickelt die diese weiter aufteilen und/oder mit anderen Systemen vermischen.

Ich referenziere hier auf die Variante die ich erlernt habe:

  • Der erste Grad ist der Grundkurs, in dem wichtige Informationen und Techniken dem Reiki-Schüler vermittelt werden. Jeder Schüler erhält vier einzelne Einweihungen und erlernt die grundlegende Reiki Technik. Dieses schließt eine Vollbehandlung einer Person und die Selbstbehandlung ein. Des Weiteren, werden die Grundsätze der ganzheitlichen Heilmethode und der Lebensführung vermittelt. Man erhält Richtlinien für das eigene Wohlbefinden und detaillierte Anweisungen darüber, wie Reiki zur Vorbeugung von Krankheiten und zur Behandlung genutzt werden kann. Der wesentliche Aspekt ist jedoch die eigene Erfahrung!
  • Der zweite Grad beinhaltet eine erneute Einweihung, in der das Energieniveau erhöht wird. Der Reiki Schüler lernt in diesem Grad die Energieverstärkung durch den Einsatz von drei Symbolen. Diese Symbole unterstützen den Reiki Gebenden bei seiner Arbeit und erhöhen die Wirkung. Voraussetzung zum Besuch des zweiten Grades ist natürlich der Abschluss des ersten Grades.
  • Der dritte Grad ist für Reiki Praktizierende gedacht, die Ihr Bewusstsein für ihre eigenen spirituellen Wesensanteile bereits eröffnet haben und noch mehr erweitern und ausbilden möchten. Die dritte und letzte Einweihung im Reiki-Usui-System, gibt uns die Möglichkeit Bewusstseinszustände und -räume zu erfahren und weiter zu erforschen, die jenseits der irdisch-polaren Realitäten existieren und wirken. Mit dem dritten Grad, schließt sich der Kreis des Reiki durch das vierte Symbol, dem so genannten Meistersymbol. Der dritte Grad – der Reiki Meister, ist die höchste Stufe im Reiki System.

Hier gehts weiter zu den Reiki Ausbildungen

Zusammenfassung

Ich möchte hier noch einmal zusammen fassen was Reiki ist und auch was es nicht ist.

Was Reiki ist

Reiki ist ein System, das es jedem, der möchte, ermöglicht, Energie in intensiver Form zu empfangen und weiterzugeben

  • Reiki ist von jedem erlernbar
  • Reiki respektiert den freien Willen des Empfangenden
  • Reiki unterstützt Selbstheilungsprozesse
  • Reiki ist ein hilfreiches Werkzeug für die persönliche Entwicklung
  • Reiki ist immer für dich da
  • Reiki ist ein ganzheitliches System, das Körper, Geist und Seele berücksichtigt. Es ist in viele verschiedene Anwendungsmethoden integrierbar. Im Schamanismus dient es uns zum Beispiel als Basiswerkzeug.

Was Reiki nicht ist

  • Reiki ist kein Allheilmittel und auch keine Wunderdroge
  • Reiki ist keine Glaubenssache, verlangt deswegen auch keine dogmatische Hingabe, oder dass man „blind“ einem Guru folgen muss
  • Reiki ist keine Hypnose oder Psychotherapie
  • Reiki ist kein Ersatz für den Arzt. Bei gesundheitlichen Problemen suche bitte immer als erstes Deinen Arzt auf!

Nützliche Links:

www.reiki-portal.org